Die Wahl des richtigen Papiers

Klare Linien || Blog || Die Wahl des richtigen Papiers

Ihre Werbung soll auffallen, den Wert Ihres Produktes oder Ihrer Dienstleistung wiederspiegeln und Ihren Kunden im Kopf bleiben – daher ist die Auswahl vom richtigen Papier einer der entscheidenden Faktoren.

 Je nachdem, welches Produkt Sie drucken möchten, sollten Sie großen Wert auf die Wahl der richtigen Papiersorte legen, wenn Sie ein optimales Druckergebnis erzielen möchten. Nur so können Sie die visuellen und textlichen Inhalte Ihres Druckproduktes optimal zur Geltung bringen. Denn auch das Papier kann die Werbewirkung Ihres Produktes unterstreichen.

 Sicherlich ist Ihnen schon mal aufgefallen, wie sehr sich beispielsweise ein Zeitungspapier und das Papier eines hochwertigen Magazins unterscheiden. Zeitungspapier ist sehr dünn und die Farben wirken oft etwas matt, Magazine oder Kataloge hingegen werden oft auf glänzendem, relativ dicken Papier gedruckt.

Hier möchten wir Ihnen einen groben Überblick über die verschiedenen Arten von Papier und die Veredelungsmöglichkeiten geben. Denn die Wahl der richtigen Papiersorte ist nicht immer einfach, wenn man überlegt, wie viel Auswahl es gibt. Jede Papiersorte hat eine bestimmte Grammatur, eine spezielle Oberfläche und verschiedene Eigenschaften, wie die Druckfarbe aufgenommen und dargestellt wird. Diese Faktoren bestimmen unter anderem über die Transparenz, das Aussehen, das Gewicht, die Haptik und die Langlebigkeit.

 

Was ist die Grammatur des Papiers?

Die Definition der Grammatur lautet: “das Gewicht eines Blatt Papiers mit der Fläche von einem Quadratmeter”. Die Grammatur wird in Gramm pro Quadratmeter (g/m2) oder einfach nur in Gramm (g) gemessen und unterscheidet, zusammen mit weiteren Faktoren, die verschiedenen handelsüblichen Papiersorten.

Gewöhnliches Kopierpapier, wie Sie es aus dem Büro kennen, hat meistens eine Grammatur zwischen 60 und 90 g/m2. Karton hingegen weist eine Grammatur von 150 g/m2 bis zu 350 g/m2 auf. Wenn Sie Kopierpapier mit Karton vergleichen, können Sie feststellen, dass die Grammatur wesentlich darüber entscheidet, wie “dick” und auch wie schwer das gewünschte Endprodukt ist. Je geringer die Grammatur, desto transparenter und leichter wird das Papier.

 

Warum die Grammatur so wichtig ist

Es gibt für jedes Druckprodukt eine empfohlene Grammatur. Ob Visitenkarten, Flyer, Magazin oder Katalog – die Wahl der richtigen Grammatur ist letztendlich entscheidend darüber, wie das Produkt wirkt. Wenn Sie sich beispielsweise beim Druck einer Broschüre für eine zu geringe Grammatur entscheiden kann es passieren, dass die Inhalte einer Seite auf der Rückseite durchscheinen.

Klare Linien || Blog || Die Wahl des richtigen Papiers || Grammatur

Die gängisten Papiersorten

Doch mit der Wahl der Grammatur ist es noch nicht getan. Natürlich gibt es viele verschiedene Papiersorten, welche sich alle im Aussehen und der Haptik unterscheiden. Ein Überblick über die gängigsten Papiersorten:

Gestrichenes Papier

Gestrichenes Papier weist eine glatte und glänzende Oberfläche auf. Diese wird durch den Zusatz chemischer Zusatzstoffe erzielt. Es gibt zwei Arten von gestrichenes Papier – matt und glänzend. Wenn man im Druck eine nahezu perfekte Farbwiedergabe erzielen möchte, ist gestrichenes Papier meistens die richtige Wahl. Üblicherweise werden Visitenkarten, Flyer, Kataloge oder Broschüren auf gestrichenem Papier gedruckt.

Klare Linien || Blog || Die Wahl des richtigen Papiers || Gestrichenes Papier
Hier sehen wir links ungestrichenens und rechts gestrichenes Papier.
Klare Linien || Blog || Die Wahl des richtigen Papiers || Gestrichenes Papier

Hier ist der Unterschied gut erkennbar: Das Recycling- und Naturpapier hat eine deutlich andere Papierfarbe als das Bilderdruckpapier.

Natur- und Recyclingpapier

Naturpapier ist biologisches Papier, welches aus FSC-zertifizierten (Forest Stewardship Council, das weltweit angesehenste System zur Zertifizierung nachhaltiger Forstwirtschaft) Wäldern hergestellt wird. Recyclingpapier wird zu 60-100% aus recycelten Papierresten hergestellt. Diese Papiersorten sind häufig nicht “strahlend weiß”, sondern oft etwas bräunlich bzw. beige. Eben so, wie man es von nachhaltigen Materialien erwartet. Diese Papiersorten sind die richtige Wahl, wenn Sie zum Inhalt und der Aussage Ihres Druckproduktes passen.

Strukturpapier

Strukturpapier ist eine ungestrichene Papiersorte, welche man an der strukturierten Oberfläche erkennen kann. Auf der Oberfläche sind häufig Muster gedruckt bzw. geprägt. Dieses Papier wirkt meist ausgefallen und elegant und eignet sich daher z.B. Gut für Postkarten oder Einladungen, jedoch beispielsweise weniger für eine Zeitung oder einen Katalog.

Bei vielen Druckereien können Sie sich Papiermuster bestellen um dann die richtige Auswahl zu treffen. Dies geht sowohl bei Druckereien vor Ort, als auch bei Onlinedruckereien wie Flyeralarm, Wir machen Druck und Co.

Klare Linien || Blog || Die Wahl des richtigen Papiers || Struktur Papier

Die wichtigsten Faktoren bei der Wahl der richtigen Papiersorte:

  • das gedruckte Endprodukt und dessen Umfang: welche Grammatur ist die richtige? Wie hochwertig soll die Optik und Haptik Produktes sein?
  • Die Haltbarkeit: ist das zu druckende Produkt eines, welches sich lange halten soll und sich nicht so schnell abnutzen soll? Dann sollten Sie eine hochwertige Papiersorte und eine hohe Grammatur wählen.
  • Die Wirkung: passt die Papiersorte zum Inhalt des Produktes? Wird die richtige Zielgruppe angesprochen?

Um die Wahl der richtigen Papiersorte einfacher zu machen, kann man bei vielen Online-Druckereien kostenlose Papiermuster bestellen. So kann man sich die verschiedenen Papiere vor dem Druck anschauen und die Optik als auch die Haptik bewerten. Gerade wenn Sie ein Produkt in einer hohen Auflage drucken möchten sollten Sie sich im Besten Fall das Papier genauer anschauen und gegebenenfalls auch ein Musterexemplar produzieren lassen.

Bei Papier ist es, wie bei den meisten anderen Dingen auch: je hochwertiger, desto teurer. Doch ein Inhalt, welcher hochwertige Produkte präsentiert, sollte auch auf gutem Papier gedruckt werden. Nur so kann die richtige Wirkung erzielt werden.

 

 

Benötigen Sie Hilfe bei der Wahl des richtigen Papiers? Melden Sie sich gerne.

Newsletter

Interessantes

Weihnachten kommt immer ganz plötzlich

Weihnachten kommt immer ganz plötzlich

Wir kennen das alle – man denkt sich „ach, bis Weihnachten ist ja noch Zeit. Da kümmer ich mich später drum“ – und Zack! Auf einmal steht Weihnachten vor der Tür und man ist gar nicht oder nicht gut vorbereitet. Wir helfen Ihnen! Fangen Sie schon jetzt an, sich in...

mehr lesen
Die Geschäftsausstattung – Was gehört dazu?

Die Geschäftsausstattung – Was gehört dazu?

Unter der Geschäftsausstattung versteht man die Anwendung des Corporate Designs in verschiedenen Medien, welche für den täglichen Unternehmensgebrauch notwendig sind. Vorrangig wird die Geschäftsausstattung zur internen Kommunikation und zur Kommunikation mit den...

mehr lesen
Zielgruppe kennen oder Geld verbrennen

Zielgruppe kennen oder Geld verbrennen

Um Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung optimal vermarkten zu können müssen Sie Ihre Zielgruppe kennen. Alter Hut? Nein! Die meisten machen den Fehler und raten. Sie müssen aber zu 100% wissen was Ihre Zielgruppe will. Machen Sie eine Zielgruppenanalyse und fragen Sie...

mehr lesen